Siedler FathersCamp 2.0

Datum und Uhrzeit
01.07.2016 bis 03.07.2016
Ganztägig

Lade Karte ...

Veranstaltungsort
Nordalb - Wildwestgelände
Nordalb 1
73326 Deggingen
Deutschland


Ein Bericht vom Fatherscamp 2015 und Ausbilck auf das Siedlerfatherscamp 2.0

Im Jahre 1620 brachen die ersten christlichen Siedler mit der Mayflower in eine „neue Welt“ auf. Sie wollten nicht mehr so leben, wie es im damaligen England Sitte war, man nannte sie die Pilgrim-Fathers – PILGERVÄTER.  Nur 102 überlebten den ersten Winter in Amerika. Diese Christen bejammerten nicht untätig ihr Schicksaal wie viele andere – sie taten etwas Mutiges und gründeten eine neue Welt. Sie ebneten hunderttausenden nachrückenden Siedlern den Weg in eine neue Freiheit. Ganz Amerika gedenkt ihrer jedes Jahr beim Truthanessen – „Thanks-Giving“ genannt. In ihrem Gedenken packten am 3.5.2015 genau 76 Väter und ihre 157 Kinder ihre Sachen – auch für einen Aufbruch in ein neues Land, ein von Vätern gestaltetes Land, ein „neues Vaterland.“ Männer wollen heute nicht mehr so ihre Vaterschaft leben, wie sie es selbst erlebt haben – distanziert, abwesend, alleingelassen. Sie suchen nach neuen Mustern für Vaterschaft und bauen deutlich tiefere Beziehung wie früher zu ihren Kindern auf.

So zogen wir mit 6 Planwägen, 1 Postkutsche, 2 Dieselrösser und 2 echten Pferden in die prärieartige Nordalb bei Deggingen und lebten wie damals die Pilgrim-Fathers im wilden Westen mit Schmiede, Bars, Armenküche, Goldrausch – und viel Wasser, denn die Temperaturen waren wirklich prärieartig!

Und die Mütter bezeugten: Nie sind die Kinder ausgeglichener als wenn sie vom Fatherscamp zurückkommen. Vaterschaft ist die ideale Ergänzung zur Mutterschaft – Deutschland braucht „Vaterkinder“, nicht nur „Hortkinder“. Nächstes Jahr wird´s ein Siedler-Upgrade geben. Wir werden mit unseren Planwägen das „Neue Vater-Land“ in Augeschein nehmen. Hier einige Bilder vom wunderschönen Camp.

Kontakt
http://www.c-men.de
07034 / 285 585

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.